Objekttechnologie und Business

Spezifikation und Implementierung von flexiblen Business-Objekten für eine sich wandelnde Welt

OBJEKTspektrum - Ausgabe 06/1995
Titelthema: Objekttechnologie und Business

Leseprobe: Bisherige Ansätze, unternehmensweite DV-Anwendungen zu erstellen, waren wenig erfolgreich - sie gingen davon aus, dass zunächst ein Gesamtmodell erstellt werden muß, um darauf aufbauend die notwendigen Einzelkomponenten zu realisieren. Vielfach scheiterte jedoch die Erstellung eines solchen Gesamtmodells schon in der Definitionsphase. Dagegen können mit Business-Objekten die Vorteile der objektorientierten Methodik bei der Erstellung von Einzelkomponenten auf die Entwicklung von unternehmensweit arbeitenden Systemen übertragen werden. Dieser Beitrag beschreibt die Spezifikation und die Implementierung von Business-Objekten.

Autor(en): Uwe Hertel

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 1995

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen