Wertebasierte Softwareentwicklung

Statistische Prozesssteuerung in der Softwareentwicklung: ein industrieller Erfahrungsbericht

OBJEKTspektrum - Ausgabe 01/2008
Titelthema: Wertebasierte Softwareentwicklung

Leseprobe: Statistische Prozess-Steuerung (SPC) ist in der Produktion ein bekanntes und etabliertes Analyse- und Steuerinstrument. Die Anwendung im Softwareentwicklungsbereich ist hingegen umstritten. Der Beitrag liefert die Beschreibung eines bei der Siemens AG entwickelten Rahmenprozesses mit erläuternden Beispielen. Des Weiteren werden Probleme und Fragestellungen aufgezeigt, die bei der Anwendung von SPC im Umfeld der Softwareentwicklung aufgetaucht sind. Die Herausforderungen und Erfahrungen werden im Beitrag ausführlich diskutiert. SPC ist ein nützliches Instrument, um Softwareentwicklungsprozesse in reiferen Organisationen zu optimieren und Projekte und Prozesse vorhersagbar zu machen. Es ermöglicht sowohl konsistente Vorhersagen als auch ein genaueres Verfolgen des Projektverhaltens und trägt somit zu Einsparungen im Bereich der Entwicklungskosten bei.

Autor(en): Melanie Ruhe

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2008

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen Als PDF herunterladen