Iterative Entwicklung

UML 2.0 - Modellgetriebene Softwareentwicklung

OBJEKTspektrum - Ausgabe 01/2003
Titelthema: Iterative Entwicklung

Leseprobe: Als die UML im Jahr 1997 erstmals standardisiert wurde, konnte kaum einer vorhersagen, ob und in welchem Ausmaß die Softwareindustrie diesen neuen Standard akzeptieren würde. Heute ist die UML ein Defacto-Standard zur Beschreibung von Softwarearchitekturen, die in Kürze anstehende Versiion 2.0 verspricht umfangreiche Änderungen. Einer der wichtigsten Aspekte ist die modellgetriebene Entwicklung, die auch Schwerpunkt dieses Beitrages ist.

Autor(en): Cris Kobryn, Renate Stücka und Gerhard Versteegen

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2003

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen