Software as a Service (SaaS)

UML vs. DSL aus Sicht der Semiotik

OBJEKTspektrum - Ausgabe 05/2008
Titelthema: Software as a Service (SaaS)

Leseprobe: UML (Unified Model Language) und DSL (Domain Specific Language) gehören heute zu den populärsten Themen auf verschiedenen Veranstaltungen von Softwarearchitekten und entsprechenden Medien. Viele Kollegen verstehen UML und DSL als zwei alternative Ansätze. Haben UML und DSL doch etwas Gemeinsames? Die Semiotik antwortet auf diese Frage und hilft beim Design eines UML- oder DSL-Dialektes.

Autor(en): Dr. Viktor Sirotin

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2008

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen