Model-Driven Development

Vom ER-Modell zur MDA: Ein Weg zur praktischen Anwendung der Model Driven Architecture in größeren Projekten

OBJEKTspektrum - Ausgabe MDD/2004
Titelthema: Model-Driven Development

Leseprobe: Die Model Driven Architecture ist unter dem Begriff "MDA" ein brandaktuelles Thema, um den Entwicklunsaufwand bei größeren Projekten über die automatische Generierung von Code zu reduzieren. Bisherige praktische Erfahrungen beruhen allerdings sehr oft nur auf Pilotprojekten und kleineren Anwendungen. Insbesondere im Bereich der J2EE/EJB-Technologie kommt zur fachlichen eine sehr hohe technologische Komplexität hinzu. Der "klassische" MDA-Ansatz stößt in der Praxis datenbankgetriebener Projekte an seine Grenzen. Der folgende Beitrag beschreibt, welche Erfahrungen mit der MDA in einem größeren J2EE/EJB-Projekt gemacht wurden und auf welche Weise der modellgetriebene Ansatz in dem Projekt tatsächlich umgesetzt werden konnte.

Autor(en): Wolfgang Colsmann und Alfred Oswald

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2004

Als PDF herunterladen