Model-driven Development

Vom Geschäftsprozess zum Anwendungssystem: modellgetriebene Entwicklung betriebswirtschaftlicher Software

OBJEKTspektrum - Ausgabe MDD/2005
Titelthema: Model-driven Development

Leseprobe: Betriebswirtschaftliche Anwendungen dienen einem wesentlichen Zweck: Sie sollen die Geschäftsprozesse eines Unternehmens optimal unterstützen. Eine unzureichende Berücksichtigung dieser Tatsache im Rahmen eines Softwareentwicklungsprojekts führt bestenfalls zu nicht optimalen Ergebnissen und schlimmstenfalls zu dessen Scheitern. Dieser Artikel zeigt, wie man mit Hilfe von ARIS UML Designer klassische Geschäftsprozessmodellierung als elementaren Bestandteil in ein Softwareentwicklungsprojekt integriert. Das Ergebnis ist ein von der Geschäftsprozessanalyse bis hin zum Systemdesign durchgehend modellbasierter und integrierter Ansatz zur Entwicklung betriebswirtschaftlicher Anwendungen.

Autor(en): Thomas Andres

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2005

Als PDF herunterladen