Kosten und Nutzen von Vorgehensmodellen

Vom Sinn und Unsinn unternehmensweiter Vorgehensmodelle

OBJEKTspektrum - Ausgabe 01/2009
Titelthema: Kosten und Nutzen von Vorgehensmodellen

Leseprobe: Unternehmensweite Vorgehensmodelle haben typischerweise den Anspruch, allgemeine Rezepte und Regeln für die Durchführung von Projekten und Produktentwicklungen zur Verfügung zu stellen. In diesem Artikel wird deutlich gemacht, warum nur eigenverantwortlich definierte, individuelle Prozesse ein Team in die Lage versetzen, ihre Entwicklung zum Erfolg zu führen. Damit dabei Synergien jedoch nicht - unternehmensweit -verloren gehen, werden Maßnahmen vorgestellt, die den gemeinsamen Nutzen trotzdem sicherstellen.

Autor(en): Jutta Eckstein

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2009

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen