DevOps

Radikale Objektorientierung: Teil 2: Verhalten prinzipiengeleitet verfeinern

OBJEKTspektrum - Ausgabe 02/2015
Titelthema: DevOps

Leseprobe: Es ist schon über 25 Jahre her, dass die Objektorientierung die Softwareentwicklung zu revolutionieren versprach. Objekte, Klassen und Vererbung veränderten die Strukturen von großen Softwaresystemen radikal. Der Ursprung der Objektorientierung liegt aber gar nicht in den Strukturen, sondern in einer besonderen Form der Kommunikation. Der Vater des Begriffs, Alan Kay, drückte das in einer persönlichen Kommunikation so aus: „[T]he message part of the idea was not being thought about strongly enough, and much too much attention was paid to the object part. I think because most people have a hard time thinking about objects as processes, and instead think of them much more as fancy data structures. This wasn‘t what I had in mind.“

Autor(en): Ralf Westphal

Artikeljahresübersichten OBJEKTspektrum 2015

Print-Ausgabe kaufen und weiterlesen Hier lesen