Clean Architecture - Agiler Softwareentwurf für mehr Effizienz (CCD-Akademie)

Ralf Westphal, Stefan Lieser

Detailinformationen

Eine explizite Softwarearchitektur hilft...

  • die Lebensdauer der Software zu erhöhen,
  • die Entwicklung zu beschleunigen,
  • näher am Kundenwunsch zu bleiben.

Graphisch skizzierte grobe Strukturen lassen sich viel leichter explorieren und diskutieren, als in Text codierte mit all ihren Details. Das steht auch nicht im Gegensatz zu den Ansprüchen an eine agile Softwareentwicklung.

Im Gegenteil! Die Agilität des Vorgehens eines Teams profitiert davon, wenn ein einheitliches mentales Modell auf hohem Abstraktionsniveau existiert. Allerdings muss sich Entwurf im Sinne von Clean Code Development der Agilität unterordnen. Feedbackreiches inkrementelles Vorgehen diktiert ihm die Anwendung seiner Prinzipien und Praktiken.

Wenn Entwurf wahrhaft agil sein will, dann müssen seine Ergebnisse den Fokus des Vorgehensmodells widerspiegeln. Da der auf nutzbringenden Durchstichen liegt, müssen diese Durchstiche „Bürger erster Klasse“ auch in der Architektur sein.

Das Ergebnis agilen Softwareentwurfs für Clean Code sind deshalb keine datenzentrierten Abhängigkeitsnetzwerke, sondern Strukturen, die primär Interaktionen und Features repräsentieren. So drücken sich Problemdomäne und Zweck der Software Inkrement für Inkrement nachvollziehbar im Code aus.

Das Seminar

In dieser 2-tägigen Intensivschulung vermitteln die Referenten ein Rahmenwerk für den systematischen Softwareentwurf im Hinblick auf nicht-funktionale Anforderungen (Architektur) unter den rauen Bedingungen des Tagesgeschäfts. Insbesondere die Clean-Code-Developer-Bausteine der höheren Grade kommen hier zum Einsatz.

Die Referenten legen dabei viel Wert auf die Motivation zu einer Denkkultur für effiziente, d.h. zügig Feedback generierende Softwareentwicklung. Die Teilnehmer durchlaufen immer wieder einen Entwurfs- und Implementierungsprozess und werden zur Reflexion angehalten. Dadurch bauen sie Kraft auf, Evolvierbarkeit und Agilität unter widrigen Projektumständenals Werte hochzuhalten.

 

Der Seminarinhalt:

  • Grundlegende Begriffsklärungen, z.B. Architektur, Agilität, Komponente
  • Softwarezellen als Grundbausteine der strategische und taktischen Softwarearchitektur
  • Diskussion von Softwarezellen im Spiegel bisheriger Architekturmuster wie z.B. Mehrschichtigkeit, MV*, Ports & Adapters, Clean Architecture
  • Horizontale und vertikale Systemdekomposition
  • Verteilte Softwaresysteme differenziert beschreiben
  • Softwarestrukturen entwerfen im Hinblick auf...
    • Nutzerrollen
    • nicht-funktionale Anforderungen
    • Investitionssicherheit
  • Differenzierung der Entwicklerrollen Forscher, Ingenieur, Handwerker
  • Software effizient verteilt entwickeln im Team
  • Ziele für die Refaktorisierung von Legacy Code identifizieren

 

 

Diese Seminare sind ebenfalls Bestandteil der Clean Code Developer Akademie:

Bitte beachten Sie: Referent am Schulungsort Hamburg ist Ralf Westphal; am Schulungsort Köln ist Stefan Lieser.

 

 

Westphal, Ralf

 

Ralf Westphal (ralfw.de) ist freiberuflicher Berater, Projektbegleiter, Referent, Autor und Trainer für Themen rund um Softwarearchitektur und die Organisation von Softwareteams.

Er ist Mitgründer der Initiative "Clean Code Developer" (CCD) für mehr Softwarequalität (clean-code-developer.de), propagiert kontinuierliches Lernen mit der CCD School (ccd-school.de) und möchte mit ich-verspreche.org zu mehr Zuverlässigkeit motivieren.

 

Ralf Westphal ist auch Sprecher auf der OOP!

 

 

Lieser, Stefan

Stefan Lieser (http://lieser-online.de) ist Trainer/Berater/Autor aus Leidenschaft. Er ist "gerne Lerner" und sucht ständig nach Verbesserung und neuen Wegen, um die innere Qualität von Software sowie den Entwicklungsprozess zu verbessern. Gemeinsam mit Ralf Westphal hat er die Clean Code Developer Initiative (http://clean-code-developer.de) ins Leben gerufen. Mit der CCD School (http://ccd-school.de) bietet er Trainings und Beratung rund um das Thema Clean Code an.

Seminarziel

Die Teilnehmer können aus Anforderungen flüssig eine Architektur inkl. Implementierungsrahmen ableiten bzw. visualisieren zur Diskussion im Team sowie mit Stakeholdern.

Zielgruppe

Geeignet für Softwarearchitekten und Entwickler auf allen Plattformen und Programmiersprachen!

Hard- Software Voraussetzungen

Im Seminar werden auch Programmierübungen durchlaufen, für die die Teilnehmer einen Laptop mit ihrer bevorzugten Entwicklungsumgebung (z.B. Visual Studio, Eclipse) und inkl. WLAN-Adapter mitbringen sollten.

Sprachen

Seminar: Deutsch

Methode

Das Seminar verläuft sehr interaktiv und dynamisch. Es werden keine Folien gezeigt, sondern Referent wie Teilnehmer arbeiten am Flipchart, auf Papier und am Rechner. Entsprechend benötigte Blöcke und "Architektenschreibzeug" werden den Teilnehmer kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Clean Code Seminare werden in der Regel in Kleingruppen, von ca. 3-6 Teilnehmern durchgeführt. Damit ist eine sehr anregende und intensive Themenbearbeitung möglich.

Bitte beachten Sie: am Schulungsort Hamburg ist Ralf Westphal der Referent; am Schulungsort Köln ist Stefan Lieser der Referent.

Informationen

Unsere Leistungen - Sie erhalten:

  • Schulungsunterlagen als Printversion oder PDF (bei Seminaren mit Genehmigung durch den Referenten)
  • Ihr persönliches Teilnehmerzertifikat
  • Verpflegung während des Seminars
  • Ein 1-jähriges kostenloses Abonnement der Fachzeitschrift JavaSPEKTRUM oder OBJEKTspektrum
  • als Seminarteilnehmer sind Sie OOP-Alumni und erhalten 20% Rabatt auf den Teilnehmerpreis unserer jährlichen Fachkonferenz OOP!

Ihre Frühbucher-Vorteile gültig, bei einer Anmeldung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn!

  • "sleep & training": 1 Übernachtung + Frühstück im Tagungshotel inklusive!
    alternativ, wenn keine Hotelübernachtung benötigt wird:
  • "travel & training": 100 € Rabatt

Gruppenrabatt:

Bei einer gleichzeitigen Anmeldung von 3-4 Mitarbeitern erhalten Sie 5% Gruppenrabatt, ab 5 Mitarbeitern erhöht sich der Gruppen-Rabatt auf 10%!

Inhouse-Seminare

Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Schulung durchführbar. Schon ab einer Teilnehmerzahl von 5 Mitarbeitern kalkulieren wir Ihnen gerne ein kostengünstiges Inhouse-Trainings-Angebot.

NRW-Bildungsscheck

SIGS-DATACOM ist zugelassener Bildungspartner des Landes NRW. Ihren NRW-Bildungsscheck für unsere Seminare einzulösen ist möglich! Weitere Informationen erhalten Sie unter:NRW Bildungsscheck!!