.NET Akademie: Basisseminar .NET 4.6/4.7 mit C#: Softwarearchitektur, Techniken, Sprachsyntax, Pattern, Best Practices

Detailinformationen

Mit der wachsenden Reife des Microsoft .NET Framework haben auch die Vielfalt der .NET-Techniken und -Werkzeuge sowie die Komplexität der Anwendungsarchitektur .NET-basierter Anwendungen stetig zugenommen. Dieser zweitägige Kurs richtet sich an Softwarearchitekten, Projektleiter und Softwareentwickler, die eine (erste) Orientierung in der .NET-Welt suchen. Der Kurs stellt die Architektur, die Konzepte und die verschiedenen Techniken des .NET Framework vor sowie die Sprachsyntax von C# vor. Dabei werden sowohl Windows-Desktop-Anwendungen und Windows Apps als auch Webanwendungen behandelt. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Anwendungsarchitektur, dem Vergleich der verschiedenen .NET-Techniken sowie Pattern und Best Practices. Implementierungsdetails können in den Aufbaukursen der .NET-Akademie vertieft werden.

 

Tag 1: .NET-Basiswissen

  • .NET-Strategie (Was ist .NET?)
  • Motivation (Warum wurde .NET erfunden?)
  • .NET-Produkte (Was braucht man für .NET?)
  • .NET-Anwendungsarten (Wofür kann man .NET einsetzen?)
  • .NET-Plattformen (Wo läuft .NET?)
  • .NET-Versionen (Wie unterscheiden sich die verschiedenen Versionen von .NET?)
  • Sprachsyntax C# (Welche Sprachkonstrukte stehen zur Verfügung?)
  • Übungsblock: C#-Syntax
  • .NET-Klassenbibliothek, Windows Runtime und Erweiterungsmodule (Welche vordefinierten Funktionalitäten gibt es in .NET?)
  • Visual Studio, TFS und andere Werkzeuge (Welche Werkzeuge brauche ich?)
  • .NET-Sicherheit (Wie sicher ist .NET?)
  • Deutsche .NET-Community (Wo bekomme ich weitere Informationen?)
  • Ausblick (Was bringt .NET in naher Zukunft?)


Tag 2: Überblick über die wichtigsten .NET-Techniken und .NET-Konzepte

  • Datenbankzugriff mit ADO.NET und ADO.NET Entity Framework (Objekt-Relationales Mapping)
  • XML-Zugriff mit System.xml
  • Windows-Anwendungen mit Windows-Forms
  • Windows Presentation Foundation (WPF)
  • Übungsblock: Eine einfach WPF-Anwendung
  • Web-Anwendungen mit ASP.NET Webforms und ASP.NET MVC
  • Übungsblock: Eine einfach ASP.NET-Anwendung
  • Verteilte Systeme/Webservices mit der Windows Communication Foundation (WCF) und ASP.NET WebAPI
  • Workflows mit der Windows Workflow Foundation (WF)
  • Abschlussrunde: Klärung aller verbliebenen Fragen der Teilnehmer

 

 

 

Zielgruppe

Softwarearchitekten und Softwareentwickler, die aus einer anderen objektorientierten Programmiersprache auf .NET/C# umsteigen wollen. Der Kurs behandelt die aktuellsten Versionen .NET 4.7, C# 7.0 und die aktuelle Version von Visual Studio 2017. Aufgrund der geringen Unterschiede zwischen den Versionen ist der Kurs aber auch für Entwickler geeignet, die noch mit .NET 4.x oder einer älteren Version von Visual Studio arbeiten.

Methode

In diesem zweitägigen Crashkurs für Softwarearchitekten, Projektleiter und Softwareentwickler präsentiert der Dozent anhand von Folien und Vorführungen. Es sind auch einzelne Hands-On-Übungen am PC vorgesehen, aber nicht so viele wie in unseren Aufbauseminaren.

Informationen

Jeder Teilnehmer erhält:
1. Einen USB-Stick mit den Schulungsfolien (als PDF), mit den im Kurs behandelten Codebeispielen sowie einigen Videos zur Vertiefung.
2. Die von Herrn Dr. Schwichtenberg geschriebenen Fachbücher ".NET 4.0 Crashkurs" und den Ergänzungsband ".NET 4.5 Update" als E-Book (PDF-Datei)
3. Ein von Dr. Holger Schwichtenberg unterschriebenes Teilnahmezertifikat

Disclaimer

Wir sind für die eigenen Inhalte, die wir zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (externe Links) auf die von anderen Anbietern bereit gehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Diese fremden Inhalte stammen nicht von uns und spiegeln auch nicht unsere Meinung wider, sondern dienen lediglich der Information. Wir machen uns diese Inhalte nicht zu eigen und übernehmen trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seite sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.