Mit unseren Webinaren sind Sie stets gut informiert

OBJEKTspektrum Webinar: Vom automatisierten Testdesign zur automatisierten Ausführung

(by Dr. Stephan Weißleder & Thomas Köppner)

Bereich: Webinar

Vortrag 1:
Automatisiertes Testdesign
Dr. Stephan Weißleder (Test Manager Thales Transportation Systems GmbH)

Können Sie die Effektivität des Tests steigern und die Testkosten dabei senken?
Können Sie die Testfälle immer aktuell halten trotz häufiger Änderungen in der Testbasis oder das verwendete Format der Testfälle beliebig austauschen?
Sie können.
In diesem Beitrag zeigen wir, wie Abstraktion und Automatisierung zusammenwirken, um aus kompakten Beschreibungen eine Vielzahl von abstrakten und konkreten Testfällen zu erzeugen. Diese Testfälle sind immer aktuell, lassen sich automatisch generieren und finden erfahrungsgemäß mehr Fehler als manuell erstellte Testfälle. Wir zeigen verschiedene Ansätze, sich diesem Thema zu nähern, untermauern unseren Beitrag durch Beispiele und Erfahrungsberichte und zeigen die Anwendbarkeit auf aktuelle Themen wie Agile Testing oder Mobile Testing.

Dr. Weißleder ist Mitglied des German Testing Boards und arbeitet bei Thales Transportation Systems in den Bereichen Testmanagement und Testautomatisierung. Dr. Stephan Weißleder ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu den Themen Modellierung und Test. Zu seiner Motivation sagt er: "Aus Modellen ausführbaren Quellcode zu generieren, kann vergleichsweise einfach sein. Aus Modellen aber Testfälle mit hohem Fehleraufdeckungspotential automatisch zu generieren, ist deutlich anspruchsvoller. Hier liegt noch ein enormes Potenzial zur Effizienzsteigerung im Test."

Vortrag 2:
Automatisierte Testdurchführung
Thomas Köppner (Senior Principle Technical Consultant, Hewlett Packard Enterprise (HPE) Software)

Wie schafft man den Übergang von einem automatisierten Testdesign zu einer automatisierten Testdurchführung? Testfallgeneratoren liefern, WAS zu testen ist, aber nicht, WIE der Test automatisiert durchgeführt werden kann. Das WAS muss also in konkrete Testschritte wie Eingaben oder Mausklicks auf der zu testenden Anwendung übersetzt werden. Diese Verbindung schafft zum Beispiel Lean Functional Testing in Kombination mit Cucumber. Dieser Beitrag zeigt, wie Lean Functional Testing dazu genutzt werden kann, die Brücke zwischen dem automatisierten Testdesign und der automatisierten Ausführung zu schlagen.

Thomas Köppner ist Senior Principal Technical Consultant bei Hewlett Packard Enterprise (HPE) Software und gilt als Experte in den Bereichen Testautomatisierung und Software-Qualitätsmanagement. Mit über 15 Jahren Erfahrung gibt es kaum eine Technologie, die er bei Kundenprojekten noch nicht erfolgreich automatisiert hat. Ob Mobile Testing, Behavior Driven Test Frameworks oder Responsive Design, Thomas Köppner nimmt sich jeder Herausforderung in der Testautomatisierung an und ist mit seinem Know-How bezugnehmend auf aktuelle Technologien und Trends stets am Puls der Zeit.

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
Hewlett Packard Enterprise

Zurück