Mit unseren Whitepaper sind Sie stets gut informiert

Mobile Anwendungen effizient entwickeln, testen und verwalten - aber wie?

Fünf Dinge, auf die Sie achten sollten

Bereich: Whitepaper

 

 

 

Angesichts der aktuellen Diskussion über unbefugte Zugriffe auf Daten fragt sich jeder Verantwortliche, welche Aspekte bei der Nutzung einer Mobile Enterprise Application Plattform (MEAP) im eigenen Unternehmen wichtig sind. Welche Punkte spielen bei der Wahl einer MEAP eine besondere Rolle?

•    Geräteübergreifende Plattform:
Unternehmen brauchen die Möglichkeit, mobile Anwendungen effizient zu entwickeln, zu testen und zu verwalten.
Daher ist die plattformübergreifende Entwicklung und das zentrale Management von sicheren Anwendungen, die sowohl auf Highend-Smartphones, als auch auf anderen Endbenutzerumgebungen wie Tablet-Computern laufen, für die Auswahl besonders relevant.

•   Sicherheit:
Ob integriert in die unternehmenseigene IT oder gehosted in der Cloud – mobile Anwendungen stellen Unternehmen immer vor die Herausforderung der Datensicherheit.

•    Offenheit:
Es muss praktisch jeder derzeit übliche Standard, jedes Protokoll und jedes Framework adressiert werden. Gefordert ist ein offenes System für webbasierte, hybride oder native Anwendungen.

•    Marktplatz:
Die Lösung muss am Marktgeschehen teilnehmen können – etwa, um Informationen zu verbreiten, Updates zu laden und die Nutzung und Leistung der Anwendungen zu analysieren.

•    Integration in Backend-Systeme:
Zudem muss der zumindest hin und wieder notwendige Zugang von mobilen Geräten zu Backends sicher und zuverlässig sein.

Informieren Sie sich über das "Wie" in diesem umfangreichen Whitepaper.

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
Developer Garden / Deutsche Telekom

Zurück