Wissen

Open Source: Brückenbauer der Digitalisierung

Wie die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen Mehrwerte skaliert

Bereich: Whitepaper

Wie können Unternehmen digitale Wertschöpfung eigentlich messen und wo entstehen Mehrwerte für den Kunden oder wie operationalisiert und skaliert man digitale Geschäftsmodelle?

Start-Ups haben bei der Digitalisierung einen großen Vorteil: Sie verfügen über die neueste Infrastruktur. Mittelständische Unternehmen hingegen stehen vor der Herausforderung, ihre existierende IT-Infrastruktur zu erhalten und gleichzeitig neue Technologien einzuführen, um den notwendigen Wandel einzuleiten. Wie kann das funktionieren? Der digitale Wandel offenbart eine Lücke zwischen Legacy-IT und innovativen Lösungen. Enterprise Open Source trägt Unternehmen über diesen Graben und ermöglicht ihnen eine sichere Digitalisierung.

Wie misst man digitale Wertschöpfung? Die erste Messgröße ist der Grad der Automatisierung, der zweite die Datenanalytik – also wie sehr ein Unternehmen in der Lage ist, vorhandene Daten auszuwerten und davon sinnvolle Entscheidungen abzuleiten. Auch die Skalierungsfähigkeit ist wichtig: Wenn ich heute eine Dienstleistung mit einem Mitarbeiter bereitstellen kann und morgen die gleiche Dienstleistung über ein Portal x-fach skalierbar ist, dann betreibe ich messbare Wertschöpfung; denn dann kann der Kunde meine Dienste beispielsweise monatlich per Subscription beziehen.

Lesen Sie mehr zum Thema Open Source und Digitalisierung in diesem Whitepaper, welches Ihnen von unserem Partner SUSE zur Verfügung gestellt wird.

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
SUSE

Zurück