Wissen

Orchestrierung der Release-Pipeline: Unverzichtbar für Continuous Delivery im Unternehmenseinsatz

Die geschäftlichen Anforderungen an automatisierte Software-Deployments

Bereich: Whitepaper

Eine agile Entwicklung und das schnelle Deployment von Software ist heute für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen aller Größen und in allen Branchen unerlässlich. Die große Herausforderung für Unternehmen besteht darin, ihren Kunden die richtigen Features schneller und ohne das Risiko von Fehlern oder Verzögerungen bereitzustellen. Die Endanwender stellen hohe Erwartungen, die sich zunehmend an ihrer Erfahrung mit Webanwendungen und mobilen Apps orientieren, die „immer mehr und mehr leisten“.

Wenn Mitbewerber täglich oder sogar stündlich neue Features veröffentlichen, können sich Unternehmen unvorhersagbare, lange und ineffiziente Release-Prozesse nicht mehr leisten, die gerade einmal ein Update alle paar Monate unterstützen. Aufgrund des Drucks vom Markt und von den Kunden konzentrieren sich branchenführende Unternehmen auf die Beschleunigung und Optimierung ihres Release-Prozesses, um die Nase vorn zu behalten.

Führende Unternehmen ziehen großen Nutzen aus Continuous Delivery, schon während sie die ersten Schritte in Continuous Integration, Deployment-Automatisierung und Testautomatisierung gehen. Sie haben jedoch Mühe, mit ihren vorhandenen Tools, Prozessen und Schritten eine höhere Skalierung zu realisieren. Sie stellen fest, dass sie eine skalierbare Möglichkeit benötigen, die Release-Pipeline zu verwalten und zu orchestrieren, um beweglich genug zu sein und die Anforderungen der Entwicklungs-, Betriebs- und Fachabteilungen … und im Endeffekt der Kunden zu erfüllen.

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
XebiaLabs

Zurück