liefert zuverlässige Hintergründe, Trends und Erfahrungen zu Software-Management, -Architektur und -Engineering. Es informiert, wie mit Hilfe moderner Softwaretechnologie technische und finanzielle Vorteile realisiert werden können. Die Redaktion prüft alle eingereichten Beiträge auf Qualität und Relevanz und garantiert so, dass die Lesererwartungen nach Qualität und Neutralität erfüllt werden. OBJEKTspektrum erscheint alle zwei Monate. Jede Ausgabe widmet sich einem speziellen Schwerpunktthema, unter das jeweils zwei bis drei Beiträge fallen.

Die geplanten Schwerpunktthemen (Erscheinungstermin) für das Jahr 2017 sind:

  • 02/2017: Scrum of Scrums oder Scaled Agile? Agilität in großen Unternehmen (24.02.2017)
  • 03/2017: Business IT Alignment – Ausbalancierung der Unternehmensprozesse (21.04.2017)
  • 04/2017: Mobile Business – Anwendungen und Architekturen für unterwegs (13.06.2017)
  • 05/2017: Führung und Personal in der IT – worauf kommt es an? (25.08.2017)
  • 06/2017: Architekturen im digitalen Business – Technologien, Werkzeuge und Organisation (27.10.2017)
  • 01/2018: DevOps – weniger Komplexität, mehr Qualität? (15.12.2017)

Hier gelangen Sie zu einigen Ausgaben der letzten Jahre als Digital-Variante.

Neben dem Schwerpunkt werden auch u. a. folgende Themen adressiert:

  • Projektmanagement
  • Agile oder Iterative Prozesse
  • Open-Source
  • geographisch verteilte Entwicklung
  • Migrationsstrategien

Sie finden unsere älteren Artikel im Archiv.

Online Themenspecials:

Ergänzend zu den Printausgaben bietet OBJEKTspektrum Online Themenspecials zu aktuellen Themen wie Testing, Agilität, Requirements Engineering, Architekturen etc. an.

Die Chefredaktion:

Im Herbst 2011 übernahm Dr. Thorsten Janning die Chefredaktion des OBJEKTspektrums.
Dr. Thorsten Janning ist Dipl.-Mathematiker und seit 1990 in der IT-Branche tätig. Sein beruflicher Werdegang führte ihn als Architekt und Projektleiter über Beratungs- und Anwenderunternehmen sowie eine Hochschulprofessur in die Geschäftsführung im Bereich IT-Consulting, IT-Training und Kongresse. Als Mitbegründer der KEGON AG  ist er Vorstand für Strategie und Vertrieb. Schwerpunkte seiner beruflichen Tätigkeit sind die Entwicklung von effizienten Organisationen für IT-Dienstleister sowie die Umsetzung von komplexen Architekturen in Anwendungsprodukte. Darüber hinaus hat er seine langjährige Erfahrung im Bereich innovativer Software-Entwicklung in eine Vielzahl von Veröffentlichungen und Seminarentwicklungen eingebracht.

Die Redaktion:

Die Redaktion des OBJEKTspektrum stellt als unabhängige Instanz sicher, dass die Beiträge neutral sind und den Ansprüchen unserer Leser entsprechen. Sie ist mit hochkarätigen deutschsprachigen Experten der einzelnen Fachgebiete besetzt.

Hier sehen Sie die Redaktion bei der Arbeit.

Die Mitglieder der Redaktion sind:

Wolfgang Keller, object architects
Rudolf Koster, msg systems ag
Dr. Johannes Mainusch, kommitment GmbH
Martin Schimak, plexiti GmbH
Artur Strasser, frobese GmbH
Stefan Tilkov, innoQ GmbH
Prof. Dr. Gerhard Wanner, Hochschule für Technik Stuttgart

Honorary Editorial Member:

Dr. Frances Paulisch

Aufruf für Beiträge:

Wir freuen uns über interessante Beiträge, die insbesondere die praktische Erfahrung anhand aktueller Projekte beschreiben, sowie Tutorials, die komplexe Themen verständlicher machen - alles, was Sie in Ihrem täglichen Arbeitsalltag in den Projekten bewegt. Teilen Sie Ihre Ideen und Erfahrungen mit über 20.000 Software-Profis im deutschsprachigen Raum. Wir legen in jedem Heft besonderen Wert auf Artikel, die über den Tellerrand des Tagesgeschäfts hinausschauen.

Wenn Sie den Aufruf für Beiträge erhalten möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an Emanuel Rosenauer.

Weitere Infos gibt es bei der OBJEKTspektrum-Redaktion.
Sehen Sie hierzu auch unsere Autorenrichtlinien ein.